Funkgesteuertes Manipulatorfahrzeug MF4

Das ferngesteuerte System MF4 ist sehr beweglich und besonders für den Einsatz in
unbekannter Umgebung bei hoher Kontamination und Dosisleistung geeignet.
Es wird zur Lageerkundung, zu Strahlenmessungen und für Arbeiten mit Spezialwerkzeugen eingesetzt.

Alle Steuer-, Bild- und Tonsignale werden über Funk übertragen. Mit einer Batterieladung kann
das Manipulatorfahrzeug je nach Fahr- und Arbeitsbetrieb mindestens 2 Stunden eingesetzt werden.
Eine Kabelsteuerung des Fahrzeuges ist möglich. Das Zwei-Kettenfahrwerk ist mit einem Knickarmmanipulator,
einer auf einem Schwenk- und Neigekopf sitzenden Schwarzweißfernsehkamera mit Mikrofon und
Beleuchtungseinrichtungen ausgerüstet. Für den Manipulator stehen Zangen zur Verfügung,
die verschiedene Werkzeuge aufnehmen können.

Datenblatt herunterladen